Anlässlich des aktuell in Dortmund stattfindenden Digital-Gipfels der Bundesregierung fordert die Junge Union Hessen die hessische Landesregierung dazu auf, sich für die Ausrichtung des Digital-Gipfels in Hessen zu bewerben. „An Hessen führt kein Weg vorbei, auch in der Digitalisierung nicht. Als Technologiestandort und Innovationsmotor muss es unser Anspruch sein, den Digital-Gipfel 2021 oder bereits 2020 nach Hessen zu holen“, fordert Sebastian Sommer, Landesvorsitzender der Jungen Union Hessen. Der Gipfel, der in diesem Jahr unter dem Motto ´Plattform für die Zukunft´ stattfindet, ist die zentrale Plattform in Deutschland für die Zusammenarbeit von Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft bei der Gestaltung des digitalen Wandels. Vor 10 Jahren – am 20. November 2008 – fand der Gipfel seiner Zeit noch als „Nationaler IT-Gipfel“ das letzte Mal in Hessen statt.

„Digitalisierung ist heutzutage nicht nur eine weitverbreitete Phrase, sondern verändert unser Leben in den unterschiedlichsten Bereichen. Entscheidend ist für uns daher, dass die Politik zukunftsfähige Rahmenbedingungen schafft und den digitalen Wandel zur Chance für Deutschland macht. Hier hat die deutsche Politik zu lange geschlafen“, stellt Sommer fest. „Aus Sicht der jungen Generation hat für uns das Thema Digitalisierungsstrategie eine herausragende Bedeutung. Anbieter- und Anwenderseite müssen einbezogen werden, von Herstellern, der Industrie, bis zur Gaming-, Kultur- und Kreativwirtschaft“, so der JU-Landesvorsitzende weiter.
„Hessische Institutionen und Unternehmen gehören bundesweit zu den Spitzenreitern. Das muss stärker nach außen getragen werden und der Digital-Gipfel bietet hierfür die ideale Plattform. Die Hessische Digitalisierungsoffensive, die im neu geschaffenen Digitalministerium angesiedelt ist, beweist, dass die Schwarz-Grüne Koalition die Herausforderungen fest im Blick hat und bereits deutliche Erfolge vorweisen kann“, erklärt Christian Oberlis, Referent für Digitale Strategie, Gründerkultur und Medien der Jungen Union Hessen.

Auf dem 99. Landestag der Jungen Union Hessen am 8./9 Juni 2019 in Hünfeld beschloss Hessens größte politische Jugendorganisation sich für die Ausrichtung des Digital-Gipfels in Hessen einzusetzen. „Zu diesem Zweck werden wir einen diesbezüglichen Antrag auf dem anstehenden Landesparteitag der CDU am kommenden Samstag in Flörsheim stellen und werben für eine breite Zustimmung bei den CDU-Delegierten. Gemeinsam können wir zeigen, dass die Union die Partei der Digitalisierung und damit auch der Gegenwarts- und Zukunftsthemen ist“, so Digitalreferent Oberlis abschließend.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Dein Ansprechpartner

leopold.born

Leopold Born

Landespressesprecher

Anrufen (0162/9922270)