Die Junge Union Hessen gratuliert Tatjana Cyrulnikov herzlich zur Wahl als Ortsvorsteherin von Altenstadt-Waldsiedlung (Wetteraukreis). „Wir freuen uns sehr, dass mit Tatjana Cyrulnikov künftig ein herausragendes JU-Mitglied als Ortsvorsteherin ihre Heimat in Altenstadt an entscheidender Stelle mitgestaltet. Vor dem Hintergrund der zurückliegenden Ereignisse in Altenstadt ist diese Wahl die richtige Entscheidung für Altenstadt, den gesamten Wetteraukreis und ein wichtiges Signal in ganz Deutschland“, gratuliert Sebastian Sommer, Landesvorsitzender der Jungen Union Hessen.

Anfang September wählte der Ortsbeirat Waldsiedlung den stellvertretenden NPD-Landesvorsitzenden Stefan Jagsch einstimmig zum Ortsvorsteher. Die Wahl von Jagsch hatte deutschlandweit Empörung und Forderungen nach einer Neuwahl ausgelöst. Die Junge Union bezeichnete die Wahl als Tabubruch, der durch nichts zu rechtfertigen oder zu entschuldigen sei. Auch Tatjana Cyrulnikov, die während der vergangenen Sitzung entschuldigt fehlte, distanzierte sich von der Wahl und äußerte sich unmittelbar nach der Wahl entsetzt auf Facebook: "Diese Wahl werde ich nicht akzeptieren. Mir geht es um Menschlichkeit. Mir geht es um ein offenes und tolerantes Miteinander und um eine freie und offene Gesellschaft“. Cyrulnikov stand zu ihrem Wort und erklärte sich zur Kandidatur bereit, um die Abwahl Jagschs zu ermöglichen.

„Die Kandidatur und die Wahl von Tatjana Cyrulnikov stellen unter Beweis, dass die Junge Union bereit ist, auch in schwierigen Zeiten Verantwortung zu übernehmen. Die Kommunalpolitik ist das Herz unserer Demokratie. Hier sind Hunderte unserer Mitglieder tagtäglich in Gremien aktiv, um ihre Heimat aktiv zu gestalten. Wir sind stolz, dass mit Tatjana ein Mitglied aus unseren Reihen die Situation der Waldsiedlung in die Hand nimmt und die Politik vor Ort federführend prägen wird“, erklärt Sebastian Sommer, ebenfalls Ortsvorsteher in seiner Heimatgemeinde Wehrheim im Hochtaunuskreis.

„Ich bin sehr dankbar für das Vertrauen und freue mich auf die neue Herausforderung“, sagt die frisch gewählte Ortsvorsteherin. „Es ist eine besondere Verantwortung dieses Amt gerade jetzt zu übernehmen. Mein Ziel ist es, für die Belange aller Bürger in meiner Heimat ein offenes Ohr zu haben. Ihre Ideen und Wünsche sind der Ausgangspunkt für erfolgreiche Politik und erfahrbare Demokratie“, erklärt Tatjana Cyrulnikov. Die 22-jährige Altenstädterin gehört dem Ortsbeirat seit September 2018 an. Tatjana Cyrulnikov ist duale Studentin und seit Anfang letzten Jahres Kreisvorsitzende der Jungen Union Wetterau.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Dein Ansprechpartner

leopold.born

Leopold Born

Landespressesprecher

Anrufen (0162/9922270)