Junge Union Hessen fordert mehr gesellschaftliche Anerkennung für Bundeswehr

Zum fünften Mal wird am morgigen 15. Juni deutschlandweit der „Tag der Bundeswehr“ stattfinden. Unter dem Motto „Willkommen Neugier“ präsentiert sich die Bundeswehr an insgesamt 14 Bundeswehrstandorten, unter anderem auch erstmals in Bad Hersfeld im Rahmen des Hessentages. Die Soldatinnen und Soldaten werden an den verschiedenen Standorten ihre Fähigkeiten, ihre Technik sowie die Gerätschaften präsentieren, über ihr Berufsbild und die Karrieremöglichkeiten informieren und einen spannenden Blick hinter die Kulissen bieten.

„Ein solcher Tag der Bundeswehr ist allerdings nicht nur eine gute Gelegenheit, sich über die Arbeit der Bundeswehr zu informieren, sondern ist auch Anlass, unseren Soldaten gegenüber Danke zu sagen. Sie leisten einen unschätzbaren Dienst für unser Land, halten jeden Tag ihren Kopf in Einsätzen hin, damit wir in Freiheit, Frieden und Sicherheit leben können“, stellt Sebastian Sommer, Landesvorsitzender der Jungen Union Hessen, fest.

„Als Junge Union Hessen stehen wir unverbrüchlich an der Seite der Bundeswehr. Es ist daher unsere politische Verpflichtung, für den bestmöglichen Schutz und Ausstattung unserer Soldaten einzutreten. Zugleich fordern wir als Junge Union mehr gesellschaftliche Anerkennung für die Bundeswehr ein“, macht Johannes Wiegelmann, Referent für Inneres und Justiz der JU Hessen, deutlich. Der „Tag der Bundeswehr“ ist ein Beitrag dazu, das gesellschaftliche Bewusstsein für den großartigen Dienst unserer Soldaten an Deutschland, Europa und der Welt zu schärfen. „Ein jeder von uns kann aber täglich – ob im Zug, im Bus oder beim Warten am Bahnhof - mit einem einfachen ‚Danke für Ihren Dienst‘ seinen persönlichen Beitrag dazu leisten, dass Männer und Frauen in Uniform die Anerkennung erfahren, welche sie verdienen“, so Wiegelmann weiter.

Weitere Informationen zum Tag der Bundeswehr sowie zu den teilnehmende Standorten sind unter www.tag-der-bundeswehr.de und dem Hashtag #TDBW19 zu finden.

Vorheriger Beitrag