Unsere Standpunkte in Kurzform:

  • Bessere fachdidaktische Ausbildung von Lehrern an Universitäten
  • Eignungsfeststellungsverfahren für Lehramtsstudenten
  • Verstärkte Aufklärung des NS-Regime und der DDR-Vergangenheit
  • Stärkung der Schulvielfalt und individuelle Förderung
  • Ausbau und Nutzung der Digitalisierung in der Schule
  • Stärkere Berufs- und Studienorientierung

Zugeordnete Inhalte

Weitere Neuigkeiten laden

Ansprechpartner

Im Detail stehen wir für:

Für Schulvielfalt gegen Einheitsbrei

Die Junge Union Hessen steht für die Schulvielfalt und ein differenziertes Schulsystem. Daher fordern wir die Stärkung der Haupt-, Real-, und Förderschulen und den Erhalt von Gymnasien. Gleichzeitig wollen wir eine bessere Durchlässigkeit um eine individuelle Förderung zu stärken.

Digitalisierung - Schule 2.0

Die zunehmende Digitalisierung darf vor den Schulen keinen Halt machen. Die Junge Union Hessen setzt sich für mehr digitale Nutzung und gezielt ausgebildete Lehrkräfte ein. Aber auch der bewusste und sicherere Umgang mit der virtuellen Welt muss einen Platz in der Schule finden.

Hessenweites Schülerticket

Die Junge Union Hessen hat sich für die Einführung eines hessenweiten Schülertickets eingesetzt. So wird die Mobilität der Schüler erhöht, die finanzielle Belastung reduziert und auch das System wird einheitlicher und leichter.

Berufs- und Studienorientierung

Die Junge Union Hessen setzt sich für eine stärkere berufliche Orientierung während der Schulzeit ein, um die Schüler auf das Arbeitsleben vorzubereiten. Verpflichtende Bestandteile im Stundenplan sollen Praktika und der Besuch von Veranstaltungen zur Berufs- und Studienorientierung sein.

Keine Kürzungen im Schulbereich

Die Junge Union Hessen setzt sich dafür ein, dass es keine Kürzungen im Schulbereich gibt. Vielmehr wollen wir, dass die Stellenzahlen der Lehrer weiter ausgebaut werden. Kleinere Klassen und Kursen bedeuten mehr individuellere Förderung.

Zugeordnete Beschlüsse

Qualität der Lehrerausbildung verbessern

Beschluss des 97. Landestages am 3./4. Juni 2017 in Bad Homburg v. d. Höhe

04.06.2017

Schülervertretungen nach österreichischem Vorbild

Beschluss des 97. Landestages am 3./4. Juni 2017 in Bad Homburg v. d. Höhe

04.06.2017

Stärkung der Aufklärung über die Bundeswehr in hessischen Schulen

Beschluss des 97. Landestages am 3./4. Juni 2017 in Bad Homburg v. d. Höhe

04.06.2017

Zweijährig verpflichtender Erste-Hilfe-Kurs an allen weiterführenden Schulen

Beschluss des 97. Landestages am 3./4. Juni 2017 in Bad Homburg v. d. Höhe

04.06.2017

Duale Umstellung der Ausbildungen im Sozial- und Gesundheitsbereich

Beschluss des 97. Landestages am 3./4. Juni 2017 in Bad Homburg v. d. Höhe

04.06.2017

Weitere Beschlüssen laden