Berühmt wurde die Grube Messel durch das Urpferdchen.
Von keiner anderen Fossilienfundstätte der Erde ist eine derart vielfältige und perfekt erhaltene Säugetierfauna bekannt. Die Grube Messel ist seit 1995 das erste Naturerbe, das aus Deutschland in die Liste der UNESCO Welterbestätten aufgenommen wurde. Die Grube Messel gibt einen einzigartigen Einblick in die Geschichte der Erde und die Entwicklung des Lebens vor 48 Millionen Jahren. Ich lade Euch deshalb ein, gemeinsam mit dem AK Bildung, Wissenschaft und Kultur in die Vergangenheit der Erdgeschichte zu blicken und die Entwicklung des Lebens an den hier überlieferten Zeugnissen vergangener Jahrmillionen zu entdecken.

Die Führung durch die Grube kostet 7 Euro pro Person. Eine Anmeldung ist erforderlich!

Details

Beginn:
24. Oktober 2020, 13:45 Uhr
Anmeldung bis:
10. Oktober 2020
Teilnahmegebühr:
7,-
Veranstaltungsort:
Besucherzentrum der Grube Messel
Adresse:
Roßdörfer Straße 108, 64409 Messel, Deutschland

Anmeldung

Nach Anmeldung kann man sich als Nutzer direkt anmelden. Dazu bitte anmelden oder neu registrieren.

Anmelden Nutzer werden