Die Referentin für Bildung und Soziales lädt Euch herzlich am
Freitag, den 10. Mai 2019 von 12:00-14:00 Uhr
zu einem Austausch zum Thema Antisemitismusprävention an Schulen ein.

Bei einem gemeinsamen Gespräch mit Herrn Gottfried Kößler, dem stellvertretenden Direktor des Fritz-Bauer-Instituts, soll über Wege zur besseren Prävention an Schulen diskutiert werden. Dabei wird es auch nähere Informationen über die Arbeit des Instituts geben, das in Hessen einen wichtigen Beitrag zu mehr Aufklärung über die Verbrechen des NS-Regimes an Schulen leistet.

Aus Kapazitätsgründen ist nur eine begrenzte Teilnehmerzahl (max. 15) möglich. Daher bittet unsere Referentin, um eine Anmeldung per E-Mail an maschal.huehner@ju-hessen.de bis zum 1. Mai 2019.

Gäste sind herzlich willkommen!

Details

Beginn:
10. Mai 2019, 12:00 Uhr
Veranstaltungsort:
Goethe-Universität Frankfurt, Campus Westend, Gebäude. IG-Farbe, Raum: 454
Anschrift:
Norbert-Wollheim-Platz 1
60323 Frankfurt
Deutschland