Der 26. Februar 2016 sollte für den Jugendverband der CDU, der Jungen Union (JU) im Landkreis Darmstadt-Dieburg geschichtsträchtig werden. An diesen Abend fand anstatt der üblichen Kreisdelegiertenversammlung eine offene Mitgliederversammlung in den Vereinsräumen der Römerhalle in Dieburg statt, auf welcher gemäß dem Turnus nach einen Jahr ein neuer JU Kreisvorstand gewählt wurde. Nachdem der bisherige Kreisvorsitzende Maximilian Schimmel (27) aus beruflichen Gründen sein Amt zur Verfügung stellte, wurde mit Friederike Wick (23) erstmals seit der Gründung des JU Kreisverbandes eine Frau an seine Spitze gewählt.
Bevor jedoch gewählt wurde, ließ es sich der scheidende Kreisvorsitzende Maximilian Schimmel nicht nehmen, auf das vergangene Geschäftsjahr zurück zu blicken. So hob er insbesondere die zahlreichen Aktionen hervor, die die JU Darmstadt-Dieburg im vergangenen Jahr durchführte, vom Landratswahlkampf über die sehr zeitintensive Vorbereitung der Kommunalwahl bis hin zu den geselligen Veranstaltungen, wie das Kreisgrillfest im August. Dabei lobte er immer wieder die Aktivität der einzelnen Ortsverbände, ohne die die Arbeit des Kreisverbandes schlicht nicht umzusetzen wäre. Außerdem dankte er seinen Vorstandskollegen für die vertrauensvolle Zusammenarbeit im letzten Geschäftsjahr, die ebenfalls eine tragende Säule waren. Zum Abschluss seines Berichts hob Schimmel hervor, dass bis zur Kommunalwahl am 6. März noch gut eine Woche Zeit ist. „Nutzt diese Zeit und macht an den zahlreichen Infoständen und den Verteilaktionen kräftig Werbung für unsere jungen Kandidaten, damit sich am Wahlabend viele JU Kandidaten über den Einzug in die Parlamente freuen dürfen“, so Schimmel abschließend.
Neben Friederike Wick als Kreisvorsitzende gibt es im neuen JU Kreisvorstand auch weitere personelle Veränderungen. So wurde die bisherige Schriftführerin Anna Elena Resch (20) aus Babenhausen zur stellv. Kreisvorsitzenden gewählt. Dabei wird sie von Nils Zeißler (20) aus Bickenbach unterstützt, der den zweiten Stellvertreterposten im Kreisvorstand bekleidet. Auch beim Posten des Schatzmeisters gab es eine Änderung: Nach sechs Jahren trat der bisherige Schatzmeister Timo Wesp nicht erneut für dieses Amt an. Sein Nachfolger wurde Maximilian Burger (23) aus Groß-Zimmern. Neue Geschäftsführerin wurde Francesca Richter (21) aus Babenhausen, die Christian Seiler ablöst. Das Amt des Schriftführers übernimmt ab sofort Aria Zahedi (19) aus Eppertshausen. Bei den Referentenposten gab es auch eine Änderung zu verbuchen: Da der bisherige Referent für Öffentlichkeitsarbeit, Gregor Ott, nicht mehr kandidierte, wurde mit Dominik Mahr (20) ein weiterer Babenhäuser in den Kreisvorstand gewählt. Das Amt des Pressereferenten bekleidet weiterhin Matthias Hagn (20) aus Dieburg. Komplettiert wird der neue Kreisvorstand durch die sieben Beisitzer Ann-Katrin Brockmann (20) aus Eppertshausen, Jan Feick (25) aus Modautal, Jan Franze (19) aus Dieburg, Alexander Heleine (14) aus Ober-Ramstadt, Fabian Lankau (25) aus Groß-Zimmern, Caroline Spatar (21) aus Babenhausen und Anna Wang (16) aus Pfungstadt.
Nach den Wahlgängen wurde noch der Antrag gestellt, Sebastian Sehlbach zum Ehrenvorsitzenden der JU Darmstadt-Dieburg zu wählen. „Denn Sebastian hat sich während und nach seiner Zeit bei der JU Darmstadt-Dieburg immer für die Belange der jungen Generation eingesetzt“, so Maximilian Schimmel in seiner Begründung. Der Antrag wurde überwältigender Mehrheit von der Versammlung angenommen.
Zum Abschluss bedankte sich die neugewählte Kreisvorsitzende Friederike Wick bei allen für das entgegengebrachte Vertrauen und bekräftigte, dass bis zur Wahl am 6. März nochmals alles gegeben werden soll, damit die CDU und da vor allen die JUngen Kandidaten mit sehr guten Ergebnissen gewählt werden. Desweiteren machte sie deutlich, dass die gute Arbeit der vergangenen Jahre fortgesetzt und mit zahlreichen neuen Ideen ergänzt wird. Hierzu trifft sich der neue Kreisvorstand noch im März zur Klausurtagung, um das Geschäftsjahr zu planen.

« Live & Loud 2016 Vielen Dank für Ihre Unterstützung »