Auf unserer Internetseite findest Du viele Informationen über die Junge Union, dennoch ist vielleicht die eine oder andere Frage noch unbeantwortet. Einige Antworten auf häufig gestellte Fragen findest Du unten, wenn weder die Internetseiten noch die FAQ-Seite Deine Frage beantworten, richte diese bitte direkt an die Landesgeschäftsstelle.

Was macht eigentlich die JU?

Wir stehen für eine junge und moderne Politik. In unseren Konzepten verbinden wir Bewährtes mit Neuem. Wir veranstalten Diskussionsrunden zu brisanten Themen und führen Aktionen durch, in denen wir unsere Positionen vertreten, und uns für unsere Generation stark machen. Politik machen, heißt für uns politische Konzepte erarbeiten und Spaß dabei haben. Wir verstehen es den Ernst der Arbeit mit Spaß zu verbinden. Politik heißt für uns nicht nur diskutieren, sondern auch feiern. Wir veranstalten vor Ort Workshops, Aktionen, Reisen, Partys, Sportveranstaltungen, Fahrten, Turniere, Ausbildungs- und Jobbörsen, Seminare und Stammtische. Bei einer dieser Veranstaltungen bietet sich somit immer eine Gelegenheit auf interessante Leute zu treffen, mit denen man sich über politische, aber auch alltägliche Dinge austauschen kann.

Wie alt darf/muss man sein, um bei der JU Mitglied zu werden?

Mitglied der Jungen Union kann werden, wer das 14. Lebensjahr vollendet hat. Der Eintritt in die Junge Union erfolgt immer in einen Kreisverband, die Mitarbeit in einem Verband richtet sich in der Regel nach dem Wohnort, häufig auch nach dem Arbeitsplatz.

Die Mitgliedschaft erlischt mit der Vollendung des 35. Lebensjahres, außer wenn Du zu diesem Zeitpunkt noch ein Amt in der JU innehaben solltest. Dann scheidest Du mit Ablauf Deiner Amtszeit aus der JU aus.

Wie werde ich Mitglied?

Wie werde ich Mitglied? Ganz einfach indem du nachfolgenden Mitgliedsantrag ausfüllst: Hier gehts zum Formular.

Wie ist die JU aufgebaut?

Mit etwa 120.000 Mitgliedern, 18 Landesverbänden und etwa 1.500 Bezirks-, Kreis- und Basisverbänden ist die Junge Union die größte Jugendorganisation einer politischen Partei in Deutschland. Auch in Hessen sind wir mit 6 Bezirksverbänden, 26 Kreisverbänden und um die 200 Stadt-, Flächen- und Gemeindeverbänden die größte Jungendorganisation. So engagieren sich über 11.000 Mitglieder in ganz Hessen für die JU. Den genauen Aufbau der Jungen Union Hessen kannst Du dem nachfolgenden Organigramm entnehmen.

In welchem Verhältnis stehen JU und CDU zueinander?

Als Vereinigung und politische Jugendorganisation sind wir der Motor der CDU. Aber wir sind grundsätzlich mitgliederunabhängig. Das heißt: Wer JU Mitglied ist, ist nicht automatisch Mitglied der CDU. Man kann, muss aber nicht der CDU beitreten.

Welche Gremien/Organisationsstufen gibt es in der JU?

Für was steht die JU?

Von Außenpolitik, über Schul-, Umwelt- und Energiepolitik bis hin zur Wirtschafts- und Finanzpolitik verfolgt die Junge Union unterschiedliche Ziele und setzt sich hessenweit für diese ein. Insbesondere setzten wir uns für die Themen ein, die unsere junge Generation betreffen. Unsere Themen und Inhalte findest Du hier. Die Beschlüsse der Jungen Union Hessen der letzten Jahre findest du in unserer Beschlussdatenbank.

Wie kann ich mich in der JU engagieren?

Grundsätzlich kannst Du Dich auf vielfältige Weise in der JU engagieren. Und dieses Engagement beginnt immer vor Ort in Deiner nächstgelegenen JU. In Deinem Stadt- oder Gemeindeverband sowie Kreisverband kannst Du Dich aktiv einbringen: beispielsweise im Vorstand, für die Organisation von Veranstaltungen, Auflügen oder Seminaren, als Fotograf oder Grafiker. Jeder kann sich so einbringen, wie er es kann und möchte. Wende Dich dafür einfach an Deinen Vorsitzenden vor Ort oder kontaktiere uns in der Landesgeschäftsstelle. Deinen nächsten JU-Verband findest Du hier.

Neben den Möglichkeiten vor Ort kannst Du Dich in unseren Arbeitskreisen der Jungen Union Hessen beteiligen. In den Arbeitskreisen diskutieren die zuständigen Referenten im Landesvorstand mit interessierten Mitgliedern fachliche Themen und erarbeiten Empfehlungen für den Landestag oder -vorstand. Du hast Interesse an der Mitarbeit in einem der Arbeitskreise? Melde Dich bei der Landesgeschäftsstelle unter ju@ju-hessen.de!

Wie kann ich an die Junge Union Hessen spenden?

Politische Jugendarbeit kostet Geld. Und auch die Junge Union Hessen ist auf die Unterstützung durch Spenden angewiesen. Jede Spende an die Junge Union Hessen ist steuerlich abzugsfähig.

Spenden können unter Angabe des Namens und Anschrift (wenn Spendenquittung gewünscht) an folgendes Konto gerichtet werden: Junge Union Hessen, DE51 5104 0038 0561 0035 00, COBADEFFXXX, Commerzbank Wiesbaden.

Steuerliche Abzugsmöglichkeiten für Zuwendungen an politische Parteien sowie Hinweise zu Veröffentlichungspflichten (gültig ab 01.07.2002):

Aufgrund der einschlägigen steuerlichen Vorschriften bestehen folgende Abzugsmöglichkeiten für Zuwendungen (Spenden, Mandatsträger- und Mitgliedsbeiträge) an politische Parteien:

  1. Bei Zuwendungen an politische Parteien oder deren Vereinigungen (z.B. Junge Union) ist die steuerliche Abzugsfähigkeit auf natürliche Personen beschränkt. Insgesamt können 3.300 Euro, bei zusammenveranlagten Ehegatten 6.600 Euro jährlich steuerlich geltend gemacht werden.

a) Dabei werden Zuwendungen bis zu einer Höhe von 1.650 Euro / 3.300 Euro nach § 34 g EStG berücksichtigt, indem 50 Prozent des zugewendeten Betrages (höchstens 825 Euro / 1.650 Euro) von der Steuerschuld abgezogen werden;

b) Weitere 1.650 Euro / 3.300 Euro werden nach § 10 b EStG steuermindernd als Sonderausgaben berücksichtigt. Zuwendungen an mehrere Parteien werden zusammengerechnet.

  1. Zuwendungen von Unternehmen in der Rechtsform einer juristischen Person (z.B. AG, GmbH, KGaA) können ihre Zuwendungen nicht als Betriebsausgaben geltend machen. Bei Zuwendungen von Unternehmen in der Rechtsform einer Personengesellschaft (z.B. OHG, KG, GmbH & Co. KG) können diese Zuwendungen zwar nicht als Betriebsausgaben bei der Personengesellschaft unmittelbar geltend gemacht werden; diese Zuwendungen werden jedoch anteilig im Rahmen der einheitlichen und gesonderten Gewinnfeststellung der Personengesellschaft den Gesellschaftern im Verhältnis ihrer Beteiligungsquote zugerechnet. Die steuerliche Auswirkung der Zuwendung endet somit bei der persönlichen Einkommensteuererklärung der Gesellschafter in dem wie unter Textziffer 1 erläuterten Umfang ihre Berücksichtigung.

  2. Berufsverbände können gemäß § 5 Abs. 1 Nr. 5 Körperschaftsteuergesetz (KStG) bis zu 10 Prozent ihrer Einnahmen für die unmittelbare oder mittelbare Förderung politischer Parteien verwenden, ohne ihre Steuerfreiheit zu beeinträchtigen. Auf die Zuwendungen haben die Berufsverbände 50 Prozent Körperschaftsteuer zu zahlen.

  3. Spenden und Mandatsträgerbeiträge an die Junge Union Deutschlands, die CDU Deutschlands oder eine oder mehrere Vereinigungen, deren Gesamtwert in einem Kalenderjahr 10.000 Euro übersteigt, sind unter Angabe des Namens und der Anschrift des Spenders / Mandatsträgers sowie der Gesamthöhe der Zuwendung im Rechenschaftsbericht, der als Bundestagsdrucksache veröffentlicht wird, zu verzeichnen.

  4. Politische Parteien sind verpflichtet, Spenden, die im Einzelfall 50.000 Euro übersteigen, dem Bundestagspräsidenten unverzüglich anzuzeigen.

Wer und was ist der Landesvorstand? Was sind seine Aufgaben?

Der Landesvorstand setzt sich aus dem Landesvorsitzenden, dem geschäftsführenden Landesvorstand, den Referenten und Beisitzern sowie den kooptierten Mitgliedern und ständigen Gästen zusammen. Er tagt in regelmäßigen Abständen, berät über die Leitlinien der JU, bespricht Organisatorisches und vertritt die JU Hessen in der Öffentlichkeit. Gewählt wird der Landesvorstand alle zwei Jahre auf dem Landestag.

Bei wem kann ich meine (neue) Adresse und meine Kontaktdaten hinterlegen?

Die gesamte Mitgliederverwaltung obliegt den JU- und CDU-Kreisgeschäftsstellen. Teile deshalb bitte alle Adressänderungen und Kontaktdaten deinem JU-Kreisverband und Deiner zuständigen CDU-Kreisgeschäftsstelle mit. Nur, wenn Deine aktuellen Daten vorliegen, kannst Du zu Veranstaltungen vor Ort, Seminaren und Angeboten eingeladen werden und bekommst die neusten Infos.

Wie funktioniert die Mitgliederverwaltung?

Zu Beginn der 90´er Jahre wurde von der CDU Deutschlands und den CDU Landesverbänden der Aufbau einer zentralen Mitgliederverwaltung in Form einer zentralen Mitgliederdatei (ZMD) in Auftrag gegeben. Dieses Datenverwaltungsprogramm wurde von der CDU nahen Union Betriebsgesellschaft (UBG) mit Sitz in Bonn entwickelt und von den jeweiligen Verbänden unter Anleitung der UBG eingerichtet. Die Vereinigungen der CDU, darunter auch die Junge Union Deutschlands und die Junge Union Hessen, wurden in das System eingebunden. Auf Seiten der CDU Hessen sind die Kreisverbände bzw. die Kreisgeschäftsstellen für die Mitgliederverwaltung im Rahmen dieses Systems zuständig. Ihnen obliegt die Pflege des gesamten Datenbestandes. In der Regel haben allein die Kreisgeschäftsstellen Zugriff auf die Daten. Auf Seiten der Jungen Union Hessen obliegt die Mitgliederverwaltung daher im Gegenzug den JU-Kreisverbänden in Zusammenarbeit mit den CDU-Kreisgeschäftsstellen. Im Einzelnen sind die JU Kreisvorsitzenden bzw. Kreisgeschäftsführer/innen dafür zuständig, den Datenbestand in Zusammenarbeit mit der/dem jeweiligen CDU Kreisgeschäftsführer/in bzw. der/dem in der Kreisgeschäftsstelle für die Datenverwaltung zuständigen Sachbearbeiter/in auf aktuellem Stand zu halten und z. B. auch Mitgliedsausweise zu beantragen. Die Landesgeschäftsstelle der Jungen Union Hessen ist für die Mitgliederverwaltung nicht zuständig, da sie weder rechtlich noch tatsächlich auf die Mitgliederdaten zugreifen darf bzw. kann. Sofern also Tätigkeiten zur Mitgliederverwaltung erforderlich sind, müssen sich die Betroffenen an den für sie zuständigen JU-Kreisverband wenden. Für Rückfragen steht die Landesgeschäftsstelle zur Verfügung. Wir bitten alle Adressänderungen dem JU-Kreisverband und der CDU-Kreisgeschäftsstelle mitzuteilen.

Wie erhalte ich meinen Mitgliederausweis?

Der Mitgliedsausweis wird jedem Mitglied schnellstmöglich nach dem Beitritt zugesandt. Nach der Aufnahme in die Junge Union wird das Mitglied von der zuständigen CDU-Kreisgeschäftsstelle in die Mitgliederdatenbank eingegeben. Dabei wird ein Mitgliedsausweis angefordert, der etwa zwei bis vier Wochen später zugeschickt wird.

Auf dem Ausweis befindet sich die Mitgliedsnummer, mit der sich Mitglieder identifizieren, um sich in den Inside-Bereich der Jungen Union einzuloggen.

Bei Verlust des Mitgliedsausweises kann ein neuer Ausweis nur von der zuständigen CDU-Kreisgeschäftsstelle angefordert werden, dazu reicht in der Regel eine kurze Begründung, warum ein Ersatzausweis angefordert werden soll.

Wie bekomme ich das LÖWENMAUL?

Das LÖWENMAUL ist das Mitgliedermagazin der Jungen Union Hessen und wird an alle Mitglieder viermal im Jahr versandt. Falls der Bezug nicht mehr gewünscht wird, bitten wir das Kriterium Postausschluss bei der jeweils zuständigen CDU-Kreisgeschäftsstelle in der Mitgliederdatenbank (ZMD) setzen zu lassen.

Wo finde ich das Logo der JU?

Es ist möglich und wünschenswert, das Logo in allen Verbänden der Jungen Union Hessen einzusetzen, so wird das JU-Logo zur wiedererkennbaren "Marke". Das Logo kann auf den eigenen Verbandsnamen angepasst und zusätzlich noch mit einer eigenen Bildmarke (anstelle des Hessenlöwen) versehen werden.

Die Landesgeschäftsstelle bietet hier entsprechende Vorlagen oder den Service der Umsetzung an. Sendet einfach eine Anfrage unter Angabe Eures Verbandes an die Landesgeschäftsstelle ju@ju-hessen.de oder kontaktiert diese vorab per Telefon (0611 - 37 90 97), falls etwas unklar ist.

Für alle Grafiker finden sich unter nachfolgendem Dropbox-Link die entsprechenden offenen Daten. Die dort zum Download bereitgestellten Dateien sind ausschließlich für die Arbeit im Zusammenhang mit der Jungen Union bestimmt. Jegliche andere Nutzung ist untersagt.

Wie kann ich Hilfe für meine JU-Website erhalten?

Das verwendete Baukastensystem von „NewDefinition“ (NDPolitik), einem in Wiesbaden beheimateten und auf Internetdienstleistungen spezialisierten Unternehmen, wird Euch mit einem frischen Rahmendesign und einem den Grundsätzen entsprechenden responsiven Webdesign vom Landesverband zur Verfügung gestellt. Zur Benutzung erstellt Euch die Landesgeschäftsstelle für Euren Verband entsprechend einen Zugriffsaccount und ermöglicht erst einmal in Ruhe den intuitiven Baukasten kennenzulernen und die Internetseite auszuprobieren, bevor die Internetseite „live“ geschaltet wird. Ihr schließt dabei keinen Vertrag mit NDPolitik ab und zahlt dementsprechend für den Baukasten auch nichts. Die Kosten werden komplett vom Landesverband übernommen.

Die Landesgeschäftsstelle hilft Dir auch gerne unter 0611 - 37 90 97 oder ju@ju-hessen.de weiter.

Wo finde ich Werbemittel der JU?

Werbemittel für Eure Verbandsarbeit stellen wir kostenlos oder zu sehr guten Konditionen für Euch bereit. Viele Werbemittel der JU findet in unserem Webshop: www.shop.ju-hessen.de. Darüber hinaus bietet die Junge Union Deutschlands auch Werbemittel unter folgendem Link an www.junge-union.de/shop/.

Gerne sind wir Euch auch bei der Gestaltung und Umsetzung der Werbemittel für Euren Verband behilflich. Fragt einfach bei uns in der Landesgeschäftsstelle nach: 0611 - 37 90 97 oder ju@ju-hessen.de.