Auf nach Geisa! Die Arbeitskreise Bildung, Wissenschaft und Kultur und Wirtschaft und Finanzen besuchen die Gedenkstätte Point Alpha.

Zunächst steht ein Austausch mit dem örtlichen Landtagsabgeordneten Thomas Hering MdL an. Im Mittelpunkt des Austausches soll zum einen die auf dem vergangenen Landestag beschlossene Forderung nach verpflichtenden Schulbesuchen in Gedenkstätten zur NS-Zeit und zur deutsch-deutschen Teilung stehen. Des Weiteren wollen wir uns über das Stiftungsrecht und die Stiftungsfinanzierung austauschen. Im Anschluss werden wir die Gedenkstätte besichtigen.

Die Gedenkstätte Point Alpha ist ein authentischer Schauplatz des Kalten Krieges und ein einmaliges Zeugnis von vier Jahrzehnten Zeitgeschichte. Hier standen sich die Vorposten von NATO und Warschauer Pakt bis zum Jahr 1990 gegenüber. Der ehemalige „Observation Post Alpha“ war einer der wichtigsten Beobachtungsstützpunkte der US-Streitkräfte in Europa und einer der heißesten Punkte im Kalten Krieg.

Als gemeinnützige Stiftung bürgerlichen Rechts widmet sich die Point Alpha Stiftung neben dem Erhalt und der Pflege der Gedenkstätte auch diesen einmaligen Erinnerungsort der Geschichte verstärkt als Lernort zu erschließen.

Meldet Euch an und seid dabei!

Details

Beginn:
12. August 2022, 16:00 Uhr
Anmeldung bis:
10. August 2022
Veranstaltungsort:
Haus auf der Grenze
Adresse:
Platz der deutschen Einheit 1
36419 Geisa
Deutschland

Anmeldung

Nach Anmeldung kann man sich als Nutzer direkt anmelden. Dazu bitte anmelden oder neu registrieren.

Anmelden Nutzer werden