Die Junge Union Hessen hat nach der Wiederwahl ihres Landesvorsitzenden Dr. Stefan Heck MdB (Marburg-Biedenkopf) am Samstagnachmittag auf ihrem Landestag in Bad Homburg ihren Landesvorstand vervollständigt. Zu stellvertretenden Landesvorsitzenden wurden Andreas Börner (Hersfeld-Rotenburg), Martin-Benedikt Schäfer (Frankfurt) und Sebastian Sommer (Hochtaunus) gewählt. Als Landesschatzmeister wurde Torben Klose (Wiesbaden) bestätigt.

Den Landesvorstand ergänzen neun Referenten. Es handelt sich um Anna-Maria Bischof (Ländlicher Raum, Umwelt und Landwirtschaft / Schwalm-Eder), Jens Fleck (Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung / Main-Taunus), Pauline Gutmann (Gesundheit und Verbraucherschutz / Main-Kinzig), Maschal Hühner (Bildung und Soziales / Darmstadt), Torben Kruhmann (Außen- und Sicherheitspolitik / Bergstraße), Manuel Salomon (Finanzen und Generationengerechtigkeit / Offenbach-Land), Akop Voskanian (Justiz, Europa und Integration / Lahn-Dill), Sebastian Willsch (Verkehr, Infrastruktur und Energie / Rheingau-Taunus) und Bastian Zander (Inneres und Sport / Main-Kinzig).

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag